Die Etappen eines komplexen Planungsprojekts

Grundlage der Arealentwicklung ist eine Planungsvereinbarung. Sie regelt die Ziele, die Projektphasen und die Grundlagen der Kooperation.

 

Die Planung betrifft bebautes Industriegebiet, das nicht von Grund auf neu gestaltet wird, sondern sich über einen längeren Zeitraum hinweg Schritt für Schritt verändern wird. Der Planungsprozess wurde in der Planungsvereinbarung von 2016 in sechs Stufen konzipiert und aufgrund der Erkenntnisse der ersten Projektphase weiterentwickelt. Je nach Projektfortschritt können die Phasen angepasst oder Arbeitsschritte zusammengelegt werden.


Phase 1 Planungsverfahren 1
Testplanung mit Synthese, diverse Vertiefungsstudien

 

Phase 2 Planungsverfahren 2
Weiterführende Vertiefungsstudien, Vision und städtebauliches Gesamtkonzept
Nachtrag Planungsvereinbarung und städtebaulicher Vertrag zwischen den Planungspartnern

 

Phase 3 Planungsrechtliche Massnahmen 1
Einarbeitung in den Stadtteilrichtplan Kleinhüningen-Klybeck
Mögliche Zonenänderung und Bebauungspläne (Stufe 1)

 

Phase 4 Planungsverfahren 3
Weiterführende Studien und Varianzverfahren

 

Phase 5 Planungsrechtliche Massnahmen 2
Mögliche Bebauungspläne (Stufe 2)

 

Phase 6 Beginn Umsetzung nach neuem Planungsrecht
Eingabe von Baugesuchen